297. Die Tapfere Maid und die Siegesfeier


Die Tapfere Maid und die Siegesfeier

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahren)

von Uwe Vitz

Die Tapfere Maid und die Siegesfeier.

Nun feierten die Tapfere Maid und die Zauberer fröhlich den Sieg der Tapferen Maid über die Dämonen.

Doch die Tapfere Maid war nachdenklich.

Noch immer existierte Höllenkönig Ursatan, der Fünfte.

Es schien so als ob es keine Aufzeichnungen in ihrer eigenen Zeitlinie da drüber gab, wie viele Inkarnationen des Höllenkönigs existiert hatten.

Aber jede Inkarnation war am Anfang schwächer gewesen als ihre jeweiligen Vorgänger, wurde aber immer stärker je älter sie wurde.

Die Tapfere Maid fand, es wäre besser, wenn sie dafür sorgte, dass diese Inkarnation des Höllenkönigs auch nicht zu alt wurde.

Vielleicht ergab sich ja bald eine Gelegenheit auch Ursatan den Fünften der Grimmigen Gerechtigkeit zuzuführen.

Daher beschloss die Tapfere Maid nach der Feier, vorerst auf die Vierte Ebene, zu der Hexe Myra, zurück zu kehren.

Und so geschah es.

*

Die Zauberer von Irrgh jedoch nannten ihrer Stadt Siegstadt.

Ende..