272. Das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk der Tapferen Maid an dem Teuflischen Ritter


Das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk der Tapferen Maid an dem Teuflischen Ritter

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahren)

von Uwe Vitz

Die Tapfere Maid  wandte sich nun den gefangenen Höllenfürsten und den Höllenlords zu.

Sie holte sich rasch einen Höllenfürsten und dreizehn Höllenlords von der Invasionsflotte, wo die Dämonen ein Seil ersetzt hatten.

Dies waren der vier-äugige Höllenfürst Subutu und seine dreizehn Höllenlords.

Die Tapfere Maid jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit den Dämonen.

Dabei wanderte die Tapfere Maid mit ihren Gefangenen zu dem Grimmigen, Gerechten See.

" WIE KANNST DU ES WAGEN?" , brüllte Höllenfürst Subutu.

" Ach Höllenfürst Subutu, ich bin nur eine Tapfere Maid und vollbringe Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werke an dir und deinen Höllenlords. Wenn es dir zu grimmig wird, so kannst du dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht versetzen. Also ärgere dich nicht, sondern werde ohnmächtig. ", erwiderte die Tapfere Maid freundlich.

Nun jonglierte die Tapfere Maid immer schneller und fröhlicher mit den Dämonen.

Viermal schleuderte das blonde Mädchen zwischendurch den Anführer der Höllenritter wieder empor, so dass er vorerst oben verblieb.

Doch in dieser Zeit schleuderte die Tapfere Maid Höllenfürst Subutu und seine Höllenlords immer heftiger zwischen ihrer rechten Faust und ihrer linken Faust hin und her.

" Ach, wie fröhlich sind doch die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" , rief die Tapfere Maid dabei fröhlich.

Nun wurden die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Werke für Höllenfürst Subutu und seine Höllenords doch etwas zu grimmig und sie versetzten sich alle in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht.

Da stürzte auch der Anführer der Höllenritter wieder herab.

Die Tapfere Maid ergriff diesmal den Anführer der Höllenritter und fragte:

" Anführer der Höllenritter, wie lautet dein Name?"

" Man nennt mich nur den Teuflischen Ritter. ", antwortete der Anführer der Höllenritter müde.

" Oh Teuflischer Ritter, nun führe ich dich deinem Grimmigen, Gerechten Schicksal zu, du sollst in diesen Grimmigen, Gerechten See, freue dich, denn so wird aus dir ein Gutes, Grimmiges, Gerechtes Werk! ", rief die Tapfere Maid fröhlich.

" Neeiin ", schrie der Anführer der Teuflischen Ritter.

Die Tapfere Maid riss dem Teuflischen, Ritter Helm und Visier vom Kopfe.

Dann ergriff das blonde Mädchen den ohnmächtigen Höllenfürsten Subutu und schlug seinen Schädel immer wieder gegen das Haupt des Teuflischen Ritters.

Es dauerte nicht lange und der Schädel des Teuflischen Ritters zerplatzte.

Sein Blut und sein Gehirn spritzten in den Grimmigen, Gerechten See.

Den zuckenden Körper des Teuflischen Ritters warf die Tapfere Maid auf den Haufen aus zuckenden Höllenritterkörpern.

So hatte die Tapfere Maid den Teuflischen Ritter seinem Grimmigen, Gerechten Schicksal zugeführt.

Aber nun musste sie sich um die Höllenlords des Höllenfürsten Subutu kümmern.

Ende