262. Kapitän Kindertod

Kapitän Kindertod

(Welt Magiron vor 2.000 Jahren

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahren)

(angeregt durch den Film "Biirkenbrenner-Fluch des Meeres"

von Uwe Vitz

Die Welt Magiron vor 2.000-1.900 Jahren

Kapitän Hawlew, war ein berüchtigter Pirat.

Seinen Namen kannte man auf den elf von Menschen bewohnten Kontinenten Magirons.

Seine Lieblingsopfer waren kleine Dörfer, welche er mit seiner Besatzung

überfiel und deren Bevölkerung er gnadenlos auslöschte.

Es war allen ein Rätsel, wie er die Entfernungen zwischen den Kontinenten so mühelos

überwand.

Gleichzeitig gab es Gerüchte, er sei unsterblich.

Tatsächlich waren er und seine gesamte Besatzung seit hundert Jahren nicht mehr gealtert.

Es hieß Hawlew sauge Kindern ihre Lebenskraft aus, um sich selber zu erhalten.

So nannte man ihm bald auch Kapitän Kindertod.

*

" HUNDERT JAHRE SIND UM. ", sagte der Große Höllendämon Diabolus.

" Nein ", flehte Kapitän Hawlew.

" Ich habe dir doch gut gedient, Herr, gib mir weitere hundert Jahre."

" NEIN, DU UND DEINE BESATZUNG IHR WERDET MIT EUREM SCHIFF ZUR HÖLLE FAHREN,

ALS UNTOTE WERDET IHR MIR WEITER DIENEN. ", entschied der Große Höllendämon.

**

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahre)

" GREIFT DAS SCHIFF MIT DER TAPFEREN MAID UND DEN ZAUBERERN AN ", befahl Diabolus

und versetzte das Geisterschiff mit seiner untoten Besatzung zur Würfelwelt.

Kapitän Kindertod und sein Geisterschiff befanden sich wieder mal in einer Welt der Sterblichen, um für den Großen Höllendämon Diabolus zu kämpfen.

Mit seiner Knochenhand deutete er auf das andere Schiff.

" Holen wir uns die Beute.", sagte Kapitän Kindertod entschlossen.

Ende