207. Prinz Eisenharts Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Hausputz in der Schwarzen Festung

Prinz Eisenharts Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Hausputz in der Schwarzen Festung.

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.418 Jahren

von Uwe Vitz

Der Hexenmeister Fitcher zeichnete ein magisches Symbol in dem Saal hinter dem Großen Schwarzen Tor.

" Wenn Prinz Eisenhart in die Festung eindringt wird sich ein Höllentor hier öffnen und er soll in die Hölle stürzen. ", erklärte der Hexenmeister.
" EIN GUTER PLAN ", sagte der Höllenfürst Nerosh.
Nerosh selber rief nun die anderen zwölf Höllenfürsten.
Sie versammelten sich mit ihren Höllenlords in der Schwarzen Festung.
" BALD KOMMT PRINZ EISENHART, WENN ER DER FALLE DES HEXENMEISTERS FITCHERS ENTGEHTMÜSSEN WIR IHN VERNICHTEN. ", sagte Nerosh.
" PRINZ EISENHART HAT UNSERE PLÄNE SCHON OFT GESTÖRT ", sagte der bleiche Höllenfürst Teufelszahl.

" WIR DÜRFEN IHM NICHT UNTERSCHÄTZEN. "

" FÜRCHTEST DU IHN ETWA?" , fragte der Höllenfürst Agranom, ein riesiger schwarzer Höllenfürst." DIESER PRINZ IST NUR EIN ELENDER KLEINER WICHT, GEMEINSAM WERDEN WIR EIN ENDE MIT IHM MACHEN. "
" O ihr Höllenfürsten ", mahnte auch der Hexenmeister Fitcher, " hütet euch vor Prinz Eisenhart, denkt an die Erste Inkarnation unseres Höllenkönigs Ursatan. "
" ICH HOFFE EISENHART IST WIRKLICH SO DUMM UND GREIFT DIE SCHWARZE FESTUNG AN. " sagte der Höllenfürst Darkahn.

" DANN WERDEN WIR ENDLICH DIE SCHANDE RÄCHEN KÖNNEN, DIE DIESER FRECHE PRINZ UNS ANGETAN HAT."

* Auf der Ersten Ebene
Prinz Eisenhart hatte hunderttausend Vampirgötter fröhlich der Grimigen Gerechtigkeit zugeführt.Nun wollte der junge Prinz weitere gute Werke vollbringen.Eisenhart nahm sich hundert zuckende Vampirgötterkörper und presste diese zu eine Platte zusammen, mit dieser Platte eilte der junge Prinz durch das Prortal zurück zur Dritte Ebene, zum Kontinent Basskah-Ri zu der Schwarzen Festung von Höllenkönig Ursatan.

Ehe der Höllenkönig oder seine Dämonen begriffen, was der Prinz diesmal vorhatte, benutzte Prinz Eisenhart die Grimmige, Gerechte Vampirgötterplatte und rammte mit ihr das Große, Schwarze Tor zu HöllenkönigUrsatans Festung auf.Fröhlich eilte Prinz Eisenhart nun in die Schwarze Festung von Höllenkönig Ursatan um dort einen Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Hausputz zu machen.

**


Prinz Eisenhart sah das magische Symbol am Boden und ahnte die Falle.

Der Prinz lief um das Symbol herum und begegnete einigen Dämonensoldaten des Höllenkönigs.Eisenhart warf sie auf einen Haufen und presste sie mit seinem kleinen Felsen schnell zu einer Grimmigen, Gerechten Dämonenplatte zusammen.Der junge Prinz entdeckte da die Höllenfürsten und die Höllenlords, welche ihm aus einem Nebennraum heraus anstarrten.

Eisenhart versperrte den Eingang zu diesen Nebenraum mit der Grimmigen Gerechten Dämonensoldatenplatte.

Dann eilte Eisenhart durch eine andere Tür in einen anderen Raum.und eilte weiter durch die Schwarze Festung

***
Die Höllenfürsten, Hexenmeister Fitcher und die Höllenlords waren enttäuscht.Sie hatten gehofft Prinz Eisenhart würde entweder in die Falle laufen oderdirekt zu ihnen eilen.

Sie hatten in diesem Nebenraum eine zweite magische Falle vorbereitet, die den Prinzen lähmen sollte.

Statt dessen hatte Eisenhart ihnen die Sicht mit der Grimmigen, Gerechten Dämonensoldatenplatte versperrt.

Rasch besprachen sie, was sie nun tun sollten.

***
Höllenfürst Teufelszahl sagte:
" WIR MÜSSEN UNS ZURÜCK ZIEHEN, PRINZ EISENHART IST ZU GEFÄHRLICH FÜR UNS."
" WAS BIST DU NUR FÜR EIN FEIGLING?" , schrie Höllenfürst Arganom." WIR MÜSSEN ANGREIFEN UND DIESEN DUMMEN PRINZEN MIT UNSEREM HÖLLENFEUER VERBRENNEN."
" NEIN, WIR MÜSSEN NEUE FALLEN FÜR IHN VORBEREITEN, DAMIT ER UNS NICHT ÜBERLISTET ODER ENTKOMMT. "sagte der Höllenfürst Nerosh.
" Hütet euch vor Prinz Eisenhart, er könnte unser Verhängnis werden. ", mahnte der Hexenmeister Fitcher.
****
Der junge Prinz hörte die Stimmen der Höllenfürsten.Rasch folgte er ihnen und betrat durch einen anderen Eingang den Raum, in welchem die Höllenlords und Höllenfürsten ihn auflauern wollten.Der Hexenmeister Fitcher war auch bei den Dämonen dabei.
Eisenhart eilte herbei ergriff je zwei Höllenlords schlug ihre Köpfe zusammen und legte sie rasch in einer Ecke des Raumes ab .Dann ergriff der junge Prinz die nächsten beiden Höllenlords und verfuhr mt ihnen genauso.Dies alles vollbrachte der junge Prinz so schnell und lautlos, dass alle Höllenlords schon in der Ecke lagen, ehe diewild diskuterenden Höllenfürsten ihm bemerkten.
Es war der Hexenmeister Fitcher, der plötzlich schrie:


" PRINZ EISENHART !" 


Die Höllenfürsten fuhren herum.
Es war jedoch für sechs von ihnen schon zu spät.Prinz Eisenhart ergriff sie, schlug je zweien die Köpfe zusammen und warf sie in eine andere Ecke des Raumes.
" FLIEHT ", schrie der Höllenfürst Teufelszahl und stürzte sich durch ein nahes Höllentor zurück in die Hölle.Sechs andere Höllenfürsten und der Hexenmeister Fitcher folgten Teufelszahl und schlossen hinter sich dasHöllentorAber für sechs unglückliche Höllenfürsten war es für eine Flucht zu spät.Prinz Eisenhart hatte sie fröhlich, grimmig, gerecht gefangen.
*****
Diese sechs unglücklichen Höllenfürsten waren der Höllenfürst Nerosh, der Höllenfürst Darkahn, der Höllenfüst Arganom,der Höllenfürst Kathael, der Höllenfürst Ngentot und der Höllenfürst Vadah.Eisenhart sammelte die sechs Höllenfürsten und die Höllenlords rasch ein und warf sie in den Thronsaal von HöllenkönigUrsatan.Hier legte der Prinz die erstaunten Höllenfürsten in einen Halbkreis um den Trohn und warf die Höllenlords auf einen Haufenin einer Ecke des Thronsaal zusammen.
" Ihr Höllenlords und ihr Höllenfürsten, jetzt will ich eine Fröhliche, Grimmigen, Gerechten Beruhigung an euch vollbringen! " , rief der junge Prinz.
Ach, die Höllenlords und die Höllenfürsten hätten gerne darauf verzichtet.Aber der Prinz vollbrachte nun fröhlich an ihnen, was er ihnen versprochen hatte.So ergriff Eisenhart immer zwei Höllenlords und schlug deren Häupter zusammen, schlug deren Kopfe gegen den Kopf eines Höllenfürsten und warf die beiden Höllenlords in eine andere Ecke des Raumes, ergriff zwei andere Höllenlords und verfuhr mit ihnen, bei einen anderem Höllefürsten genauso.So vollbrachte der junge Prinz fröhlich, eine Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Beruhigung an den Höllenfürsten und den Höllenlords.

Aber die sechs Höllenfürsten und auch die Einhundersechsundsechzig Höllenlords fanden diese Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Beruhigung doch etwas zu grimmig.Sie stöhnten und ächzten schaurig.Aber je mehr sie stöhnten und ächzten desto fröhlicher vollbrachte Prinz Eisenhart die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Beruhigung an ihnen.

Nun staunten die sechs Höllenfürsten und die Einhundertsechsundsehzig Höllenlords doch wie fröhlich der junge Prinz all dies an ihnen vollbrachte

Doch für die Höllenfürsten und auch die Höllenlords wurde die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Beruhigung immer grimmiger.

******


Da erschien Höllenkönig Ursatan auf dem Thron.

" PRINZ EISENHART ", schrie Höllenkönig Ursatan entsetzt.


" Höllenkönig Ursatan, du kommst gerade rechtzeitig zur Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Beruhigung ! ", rief Prinz Eisenhart fröhlich.
Noch während er dies rief, eilte der Prinz zu Höllenkönig Ursatan und schlug die Körper der beiden stöhnenden Höllenlords gegen das Haupt des Höllenkönigs.
" NEIN, DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN! ", schrie Höllenkönig Ursatan verzweifelt.
Aber es war wahr.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" HÖR SOFORT AUF DAMIT!" , schrie Höllenkönig Ursatan.
" Ach, die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Beruhigung macht mir so viel Spaß, freue dich doch über die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Beruhigung, die ich mit dir, diesen sechs Höllenfürsten und den Höllenlords mache. "
" DU WIRST MEINER RACHE NICHT ENTGEHEN. ", sagte Höllenkönig Ursatan,
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" WARTE NUR, WENN ICH MICH ERHOLE.." stöhnte Höllenkönig Ursatan
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" HÖR AUF ", stöhnte Höllenkönig Ursatan.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" PRINZ EISENHART, ICH HASSE DICH! " schrie Höllenkönig Ursatan.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" PRINZ EISENHART ", schrie Höllenkönig Ursatan.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" EISENHART ", stöhnte Höllenkönig Ursatan.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
" NEIN ", stöhnte Höllenkönig Ursatan.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Schließlich begann auch der Höllenkönig zu stöhnen und zu ächzen.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Die Höllenlords verstummten, für sie begann das Grimmige, Gerechte Schweigen.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Die Höllenfürsten verstummten, für sie begann das Grimmige, Gerechte Schweigen.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Der Höllenkönig verstummte, für ihn begann das Grimmige, Gerechte Schweigen.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Die Höllenlords sanken in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Die Höllenfürsten sanken in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht.
Eisenhart fuhr fröhlich fort mit der Grimmigen, Gerechten Beruhigung.
Höllenkönig Ursatan sank in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht.
*******


Schließlich hatte der Prinz den Höllenkönig, die sechs Höllenfürsten und die einhundertsechsundsechzig Höllenlords fröhlich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht gesandt.

" Nun mache ich eine Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung mit euch. " , rief Prinz Eisenhart fröhlich.

Der Prinz schleuderte die Höllenfürsten, Höllenlords und auch den Höllenkönig aus der Schwarzen Festung heraus und eilte fröhlich hinter ihnen her

.So hatte Prinz Eisenhart in der Schwarzen Festung einen Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Hausputz gemacht.

Ende