271. Das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk der Tapferen Maid an dem Dämon Modecai


(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahren)

von Uwe Vitz

Die Tapfere Maid wandte sich dem Dämon Modecai zu.

Sie eilte zu den Schiffen und befreite den Dämon, der auch zwischen zwei Schiffen fest gebunden war.

Nun eilte die Tapfere Maid mit Modecai zu dem Grimmigen, Gerechten See.

" Oh Modecai, nun führe ich dich deinem Grimmigen, Gerechten Schicksal zu, du sollst in diesen Grimmigen, Gerechten See, freue dich, denn so wird aus dir ein Gutes, Grimmiges, Gerechtes Werk! ", rief die Tapfere Maid fröhlich.

" Du Närrin ", zischte Modecai, " niemals werde ich dieses Schicksal erleiden, denn ich bin Dämon und Höllenpriester. Großer Höllenkönig Ursatan, RETTE MICH!"

Doch nichts geschah.

" Ach, Modecai, ohne deine Zombies bist du doch wertlos für Ursatan. ", erklärte die Tapfere Maid während sie ihm ergriff, ihm Arme, Beine, die Wirbelsäule und das Genick brach.

Dann krümmte sie den Körper des Dämons zu einer Grimmigen, Gerechten Dämonenkugel zusammen und presste diese aus.

Ach, nun spritzten Blut, Knochensplitter, Organe und das Gehirn heraus in den Grimmigen, Gerechten See.

So führte die Tapfere Maid fröhlich den Dämon Modecai seinem Grimmigen, Gerechten Schicksal zu.

Derweil stürzte der Anführer der Höllenritter auch wieder herab, aber die Tapfere Maid schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag wieder empor, so dass er vorerst oben verblieb.

Die Tapfere Maid jedoch wandte sich nun den gefangenen Höllenfürsten und den Höllenlords zu.