236. Prinz Eisenharts erster Abschied

Prinz Eisenharts erster Abschied

(Die Zweite Ebene:Die Ebene von Ur)

von Uwe Vitz

vor 1.418 Jahren

Nach der Siegesfeier ermahnte die Göttin Ostara Prinz Eisenhart, dass er seine Reise durch

das Land der Finsternis in seine eigene Gegenwart fortsetzen müsse, damit Raum und

Zeit in Ordnung blieben.

So setzte der junge Prinz, nach einem fröhlichen Abschied von seinen Freunden, in dieser

Zeit, seine Reise durch das Land der Finsternis, mit zwei Zauberpferden und vielen

Vorräten fort.

*

Die Große Hexe Morgus, Hexenmeister Fitcher, der Große Höllendämon Diabolus, Lord Dunkelherz und Hexenkönig Nocromus beobachteten

wie der junge Prinz durch das Land der Finsternis davon ritt.

" JETZT MÜSSEN WIR IHN VERNICHTEN, EHE ER AUCH IN DER ZUKUNFT UNSERE PLÄNE STÖRT. " , fauchte Diabolus.

" Nein ", sagte der Hexenkönig Nocromus, " die Höllenherrscher haben auf dieser Welt schreckliche Verluste erlitten, diese Verluste müssen wir

erst wieder ausgleichen, ehe wir einen Kampf mit Prinz Eisenhart riskieren können. "

" Ja, du sprichst weise, Nocromus. ", sagte die Große Hexe Morgus.

" Aber ich habe schon getan, was nötig war, es mag sein, dass wir nun den Tod von Prinz Eisenhart erleben."

Ende