270. Das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk der Tapferen Maid an den untoten Piraten

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

vor 1.415 Jahren)

von Uwe Vitz

Doch die Tapfere Maid schleuderte den Anführer der Höllenritter wieder in die Höhe, denn sie benötigte ihm noch für ein besonderes Grimmiges, Gerechtes Werk.

So verblieb der Anführer der Höllenritter erst einmal wieder oben und ärgerte sich dort sehr, wie frech und respektlos die Tapfere Maid doch mit ihm umgimg.

Die Tapfere Maid jedoch wandte sich nun den untoten Piraten zu.

Die Tapfere Maid eilte zu dem Grimmigen, Gerechten Untotenband und, welches die Flotte mit dem Geisterschiff verband.

Dieses wurde nicht mehr benötigt.

So trug die Tapfere Maid das Grimmige, Gerechte Untotenband fröhlich zu dem Grimmigen, Gerechten See.

Dort löste sie die verknoteten Körper der Untoten voneinander und warf sie zu einem Berg aus untoten Körpern zusammen.

Den Kapitän legte die Tapfere Maid neben den Körperberg.

" Oh ihr untoten Seeräuber, nun führe ich euch eurem Grimmigen, Gerechten Schicksal zu, ihr sollt in diesen Grimmigen,

Gerechten See, freut euch, denn so wird aus euch ein Gutes, Grimmiges, Gerechtes Werk! ", rief die Tapfere Maid

fröhlich.

" Elende, ich bin Kapitän Kindertod. ", sagte der Kapitän der untoten Seeräuber.

" Du wirst mich nicht vernichten, ich stehe unter dem Schutz des Großen Höllendämons Diabolus. DIABOLUS HOLE MICH!"

Und wirklich ein schwarzer Nebel stieg aus dem Boden empor, die Tapfere Maid musste zurückweichen.

Einen Augenblick lang sah die Tapfere Maid das hasserfüllte Gesicht des Großen Höllendämons Diabolus.

Eine große Dämonenhand griff aus dem Schwarzen Nebel, ergriff Kapitän Kindertod und zog ihm in den Schwarzen Nebel hinein.

Die Tapfere Maid seufzte auf, so war ihr wieder einmal ein Feind entgangen.

Da stürzte der Anführer der Höllenritter wieder herab.

Wieder streckte Diabolus seine große Dämonenhand aus dem Schwarzen Nebel heraus, um auch den Anführer der Höllenritter zu retten.

Doch da versetzte die Tapfere Maid ihm einen Schlag auf die Hand.

Diabolus zog die Hand wieder zurück und die Schwarze Nebelwolke verschwand wieder.

Sogleich schleuderte die Tapfere Maid den Anführer der Höllenritter wieder empor.

Die Tapfere Maid sah wie die Schwarze Wolke in Richtung des Geisterschiffes davon flog.

Sogleich schleuderte die Tapfere Maid die untoten Seeräuber ebenfalls in die Höhe, so dass sie wie der Anführer der Höllenritter vorerst oben verblieben.

Die Tapfere Maid selber eilte hinter der Schwarzen Wolke her.

Doch es war zu spät

Die Schwarze Wolke erreichte vor der Tapferen Maid das Geisterschiff.

Sie hüllte das Geisterschiff ein und verschwand mit dem Geistterschiff zusammen.

Die Tapfere Maid musste einsehen, dass Diabolus sich das Geisterschiff und Kapitän Kindertod zurück geholt hatte.

Da fielen die untoten Seeräuber und der Anführer der Höllenritter wieder herab.

Die Tapfere Maid schleuderte den Anführer der Höllenritter empor, so dass er vorerst oben verblieb.

Nun ergriff die Tapfere Maid die verbliebenen untoten Piraten und schlug ihre Häupter gegeneinander, bis ihre Schädel zerplatzten. Ihr Blut und Hirn spritzten in den Grimmigen, Gerechten See.

Die Tapfere Maid jedoch wandte sich nun dem Dämon Modecai zu.

Ende