219. Prinz Eisenharts Fröhliches, Grimmiges, Gerechtes Werk an dem Höllenfürsten Wotax

Prinz Eisenharts, Fröhliches, Grimmiges, Gerechtes Werk an dem Höllenfürsten Wotax

(Die Sechste Ebene:(Isbrytt'arhe)

vor 1.418 Jahren

von Uwe Vitz

Eisenhart wollte aus dem Höllenkönig, den zwölf Höllenfürsten und den Höllenlords fröhlich, ein Grimmiges, Gerechtes, Gutes Werk machen.

An den Höllenfürsten Nerosh, Agranom, Darkahn, Kathael, Ngentot , Vadah, Izahtar, Leziah, Kalesh und Hraduhr hatte der Prinz sein Grimmiges, Gerechtes Werk vollendet.

Nun stürzte der Dämonenhaufen wieder herab, Eisenhart nahm sich den Höllenfürsten Wotax.

Nun sprach Prinz Eisenhart:

" Oh Höllenkönig, ihr Höllenfürsten und ihr Höllenlords, nun mache ich fröhlich

ein Gutes, Grimmiges, Gerechtes Werk aus euch, nutzt die Zeit, die euch noch bleibt

um eure Geister auszulöschen, sonst müsst ihr für eine Weile in den Grimmigen, Gerechten

Schmerz. "

Der Prinz legte den Höllenfürsten Wotax neben den grimmig gerecht beruhigten Höllenkönig Ursatan.

dann schleuderte er den Grimmigen, Gerechten Dämonenhaufen mit solcher Wucht wieder empor, dass dieser vorerst oben blieb.

Jetzt ergriff der junge Prinz Höllenkönig Ursatan und Höllenfürst Wotax .

Höllenfürst Wotax war ein bleiches Skelett, welches eine schwarze Rüstung mit Hörnern trug

Der Prinz fragte den Höllenfürsten, wie sein Name sei.

Der Höllenfürst antwortete:

" ICH BIN DER HÖLLENFÜRST WOTAX!"

Prinz Eisenhart sprach:

" Höllenfürst Wotax , mit dir führe ich nun fröhlich mein Grimmiges, Gerechtes Werk fort,

bereite dich also auf dein Grimmiges, Gerechtes Schicksal vor. "

" NIEMALS", sagte der Höllenfürst Wotax.

Er hob seinen rechten Arm und rief:

" ZAUBERSCHWERT HERBEI!"

Der Prinz versetzte ihm sogleich einen Faustschlag, welcher den Höllenfürsten davon schleuderte.

Wie aus dem Nichts erschien ein Schwert , an der Stelle wo

Votax eben noch gestanden hatte.

Prinz Eisenhart rammte das Zauberschwert tief in den Boden und hoffte, dass es da stecken blieb.

Dann eilte der junge Prinz hinter dem Höllenfürsten her.

" Nun führe ich dich Höllenfürst der Grimmigen Gerechtigkeit zu! ", rief Prinz Eisenhart fröhlich.

" NEIN, NICHT MICH!" ,rief Wotax, er erschuf mit der Macht seiner Gedanken ein Höllentor

und ehe der Prinz ihm erreichen konnte, war Wotax durch das Höllentor geeilt, welches hinter

ihm verschwand.

So war dieser Höllenfürst leider Prinz Eisenhart entkommen.

Ende