252 Heinaz und Asek

Hier Text eingeben ...Heinaz und Asek

Commervahn: Die Dritte Ebene)

(vor 1.416 Jahren)

(Angeregt durch den John Sinclair-Roman

bei Ebbe kam der Tod von Jason Dark)

von Uwe Vitz

Die Dämonensoldaten traten zurück

Das Tor des Gefangenenlagers öffnete sich.

Heinaz sah eine Chance.

Er lief los um den Dämonensoldaten zu entkommen.

Niemand verfolgte ihn.

Doch da stand jemand vor dem Tor.

Eine vermummte Gestalt.

Heinaz lief weiter.

Er wollte an den Vermummten einfach vorbei rennen.

Da riss sich dieser sich die Maske vom Gesicht.

Heinz blieb wie angewurzelt stehen.

Es war sein Vetter Asek.

" Asek ", flüsterte Heinaz.

" Ja, ich bin es. ", sagte Asek.

Heinaz sah das bleiche Gesicht und die rot leuchtenden Augen.

" Du bist mit dem Höllenpriester gegangen. ", sagte Heinaz.

" Ja, und er hat mich in einen Zombie verwandelt. ", erklärte Asek.

" Aber nicht in einen normalen Zombie, nein, ich bin ein Meisterzombie."

" Nein ", sagte Heinaz und wich zurück.

" Um zu Kräften zu kommen, benötige ich Opfer und mein erstes Opfer sollst du sein. "

Der Zombie streckte die Arme aus und ging auf Heinaz zu.

Die Dämonensoldaten hinderten Heinaz mit Speeren da dran zurück zu weichen.

Entsetzen ergriff Heinaz.

Und dann war der Zombie da.

Ende